amoled

Was ist AMOLED?

Der Begriff AMOLED ist eine Abkürzung, bei der das "AM" für "Active Matrix" steht und das "OLED" für "Organic Light Emitting Diode". Es handelt sich also um eine Aktiv-Matrix aus organischen Leuchtdioden. Organisch bedeutet in diesem Zusammenhang, dass in den Displays kohlenstoffhaltige Verbindungen zum Einsatz kommen.

Das typische Merkmal von AMOLED-Displays (und ganz allgemein von OLED-Displays) besteht darin, dass jeder Pixel beziehungsweise jede Diode eine eigenständige Lichtquelle darstellt, die sich einzeln an- und ausschalten lässt. Anders als bei OLEDs erfolgt die Steuerung der einzelnen Pixel bei AMOLEDs über eine schachbrettförmig angeordnete Aktiv-Matrix. Dies geschieht durch einen elektrischen Impuls, der die Leuchtdioden aktiviert. Jeder Pixel setzt sich aus einem grünen, einem blauen und einem roten Subpixel zusammen. Die wahrgenommene Farbe ergibt sich aus den jeweils aktivierten Subpixeln. Soll ein Pixel die Farbe Schwarz darstellen, bleiben sämtliche Subpixel ausgeschaltet.

Bạn đang xem: amoled

Darüber hinaus sind AMOLEDs selbstleuchtend. Das heißt, bei elektrischer Aktivierung erzeugen die Dioden von selbst Licht. Da sie keine zusätzliche Hintergrundbeleuchtung benötigen, lassen sich auch sehr dünne AMOLED-Bildschirme herstellen. Allerdings gestaltet sich die Produktion des Displays vergleichsweise aufwendig, domain authority jeder Pixel eine separate Stromversorgung benötigt. Dies ist auch der Grund, weshalb meist nur sehr hochwertige Geräte mit einem AMOLED-Display ausgestattet sind.

Wo findet die AMOLED-Technologie Verwendung?

Die meisten kennen AMOLED-Displays vorrangig von Smartphones, in welche die Bildschirme seit 2007 verbaut werden. Die Technologie kommt aber auch in zahlreichen anderen Geräten zur Anwendung. Dazu zählen sowohl Notebooks, Tablets und Fernseher als auch Mediaplayer und Smartwatches.

Die sehr dünne Bauweise ermöglicht sogar biegsame Bildschirme, die sich für vollkommen neue Anwendungsgebiete eignen – beispielsweise elektronische Zeitungen, einrollbare Beleuchtungen und Kleidung.

Die Lebensdauer von AMOLED-Displays

Die Lebensdauer bezeichnet die Betriebszeit des AMOLED-Displays, die durchschnittlich vergeht, bis die ursprüngliche Leuchtdichte auf unter 50 Prozent gesunken ist. Im Regelfall altern die blauen Subpixel zuerst, was sich durch einen roten oder grünen Farbstich äußert. Dieser Alterungsprozess lässt sich kaum vermeiden, domain authority die Luftfeuchtigkeit das organische Halbleitermaterial mit der Zeit angreift.

Entscheidenden Einfluss auf die Lebensdauer der Displays hat auch die Temperatur. Gut gekühlte Leuchtdioden mit einer niedrigen Anfangsleuchtstärke halten länger als mit maximaler Leuchtkraft betriebene und ungekühlte AMOLEDs.

Bei der Darstellung von weißem Licht liegt die durchschnittliche Lebenserwartung von AMOLED-Displays bei voller Helligkeit zwischen 5.000 und 12.000 Stunden. Bei geringerer Helligkeit halten die Dioden bedeutend länger.

Welche Vorteile bietet die AMOLED-Technik?

AMOLED-Displays zeichnen sich durch eine kontrastreiche Darstellung, satte und kräftige Farben sowie hervorragende Schwarzwerte aus. Der hohe Kontrast ergibt sich daraus, dass die Bildschirme keine extra Hintergrundbeleuchtung benötigen. Infolgedessen emittieren schwarze Pixel bei AMOLEDs kein Licht. Manche Nutzerinnen und Nutzer empfinden die Farbdarstellung jedoch als übersättigt und unnatürlich.

Da die Dioden nur dann Licht senden, wenn sie angesteuert werden, verbrauchen AMOLEDs weniger Energie als LCDs. Dies gilt insbesondere für die Darstellung dunkler Bilder. Aus demselben Grund erwärmen sich Geräte mit AMOLED-Display weniger als solche mit einem LC-Display.

Außerdem punkten AMOLEDs und OLEDs mit einer Reaktionszeit, die wesentlich kürzer ist als die von LCDs. Bei manchen Geräten beträgt sie weniger als eine Mikrosekunde – das ist 1.000-mal schneller als bei handelsüblichen LCDs. Der Bildaufbau klappt bei AMOLED-Displays sogar noch etwas schneller als bei einem OLED. Zusätzlich erreichen die hochwertigen Bildschirme auch bei der Blickwinkelstabilität bessere Werte.

Nachteile von AMOLED-Displays

Die vergleichsweise geringe Lebensdauer ist das größte Problem von AMOLED-Displays. In diesem Punkt sind sie gegenüber LCDs deutlich yên ổn Nachteil. Dort kommen nämlich gewöhnliche und keine organischen LEDs für die Hintergrundbeleuchtung zum Einsatz. Diese haben eine mittlere Betriebszeit von etwa 30.000 Stunden.

Auch bezüglich der Leuchtkraft haben AMOLEDs das Nachsehen. Während organische Leuchtdioden auf maximal 100 Lumen je Watt (lm/W) kommen, erreichen gewöhnliche LEDs 200 bis 300 Lumen je Watt. Aufgrund der höheren Lichtausbeute sind manche Userinnen und User der Ansicht, dass die Darstellung auf LCDs natürlicher wirkt.

Außerdem reagieren AMOLED-Bildschirme auf einige Stoffe sehr empfindlich. Kommt das organische Material beispielsweise in Kontakt mit Wasser (durch Luftfeuchtigkeit) oder Sauerstoff, nehmen die Leuchtdioden schnell Schaden. Die typische Folge sind "Dark Spots" – also immer größer werdende, nicht leuchtende Bereiche.

Darüber hinaus gelten AMOLEDs ebenso wie OLEDs als recht anfällig für ein Einbrennen des Bildschirms, das yên ổn Englischen als "Screen burn-in" bezeichnet wird. Das Display zeigt dann Bildrückstände, Geisterbilder beziehungsweise ein stets sichtbares Muster an. Entsprechende Schäden können sowohl durch Überbelastung als auch einseitige Nutzung (etwa durch die Anzeige statischer Bilder) entstehen, treten aber wenn überhaupt nur nach langer Zeit auf. Zudem betrifft das Problem auch LC-Displays.

Was ist besser: AMOLED oder LCD?

Grundsätzlich bringen beide Display-Technologien sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich. AMOLED-Bildschirme verbrauchen weniger Energie als LCDs und haben eine deutlich schnellere Reaktionszeit. Dafür weisen LC-Displays in der Regel eine höhere maximale Helligkeit auf, wodurch sich die Bildschirmanzeige in heller Umgebung etwas besser erkennen lässt. LCDs haben außerdem eine längere Lebensdauer und sind günstiger.

Was die Darstellung von Farben betrifft, scheiden sich die Geister. Manche bevorzugen die satten und intensiven Farben von AMOLED-Bildschirmen. Andere empfinden die Farbgebung auf LC-Displays als natürlicher und daher als angenehmer.

Häufig gestellte Fragen

Es werden vor allem hochpreisige Geräte und Flagship-Modelle mit AMOLED-Bildschirmen ausgestattet. Doch wie jede andere Display-Technologie haben auch AMOLEDs Vor- und Nachteile. Als größte Stärken der Bildschirme gelten ihre farbintensive sowie kontrastreiche Darstellung und ihr sparsamer Energieverbrauch. Der größte Nachteil ist die verglichen mit anderen Display-Typen recht kurze Lebensdauer.

AMOLED ist eine für Smartphones und andere Geräte wie Notebooks oder Tablets genutzte Display-Technologie. Ein AMOLED-Smartphone zeichnet sich durch eine satte sowie intensive Farbgebung und hohe Kontraste aus. Außerdem verbrauchen die Bildschirme nur wenig Energie.

AMOLEDs stellen eine Weiterentwicklung von OLED-Displays dar. Beim Nachfolger funktioniert der Bildaufbau noch etwas schneller und hinsichtlich der Blickwinkelstabilität erreicht die AMOLED-Technologie ebenfalls bessere Werte. Außerdem fällt die Lebensdauer von AMOLEDs etwas höher aus.

Dabei handelt es sich um eine verbesserte Version gewöhnlicher AMOLED-Displays. Bei Super-AMOLEDS ist der Touchscreen-Digitizer – die berührungssensitive Schicht – direkt ins Display integriert und nicht darauf angebracht. Dies bewirkt einerseits, dass der Bildschirm deutlich weniger reflektiert, was sich insbesondere bei Sonneneinstrahlung als vorteilhaft erweist. Außerdem hat Samsung die Lichtdurchlässigkeit erhöht, wodurch das Display noch weniger Energie benötigt.

Jetzt Handytarife vergleichen

Handytarife

Willkommen zurück!

Willkommen zurück!

Wir haben Ihren letzten Vergleich vom für Sie gespeichert

Vertragslaufzeit:

Datenvolumen:

Nur 5G Tarife:

Neu Vergleichen

Rufnummer mitnehmen?

Aktuellen Anbieter auswählen

Bitte auswählen

Beliebteste Anbieter

congstar

o2

Telekom Mobilfunk

Vodafone

Andere Anbieter

1&1

Aldi Talk

allmobil

Amiva

Ay Yildiz

BILDconnect

BLACKSIM

Blau

callmobile

chonocom

crash (o2-Netz)

crash (Telekom-Netz)

crash (Vodafone-Netz)

CURVED

cyberSIM

debitel light

DeutschlandSIM

discoPLUS

discoTEL

DOKOM21

DR.SIM (o2-Netz)

DR.SIM (Telekom-Netz)

DR.SIM (Vodafone-Netz)

easyTel

Edeka smart

eteleon

EWE

FCB

Fonic

fraenk

freenet (o2-Netz)

Xem thêm: nhớ em truyện

freenet (Telekom-Netz)

freenet (Vodafone-Netz)

freenet flex (o2-Netz)

freenet flex (Telekom-Netz)

freenet flex (Vodafone-Netz)

freenet FUNK (o2-Netz)

freenet FUNK (Telekom-Netz)

freenet FUNK (Vodafone-Netz)

freenetMobile (o2-Netz)

freenetMobile (Telekom-Netz)

freenetMobile (Vodafone-Netz)

free-prepaid

Fyve

Galaxy EXPERTE

GALERIAmobil

Gmx.net

Handyvertrag.de

helloMobil

HIGH

htp

ja!mobil

Kaufland Mobil

klarmobil (o2-Netz)

klarmobil (Telekom-Netz)

klarmobil (Vodafone-Netz)

Lebara

Lidl Connect

Lifecell

Lufthansa

Lycamobile

Maingau Mobilfunk

maXXim

McSim

MEGA SIM (o2-Netz)

MEGA SIM (Telekom-Netz)

MEGA SIM (Vodafone-Netz)

M-net

mobil09

Mobilka

MTV Mobile (o2-Netz)

MTV Mobile (Telekom-Netz)

MTV Mobile (Vodafone-Netz)

NetAachen

NetCologne

NettoKom

netzclub

NORMA Connect

novamobil

n-tv go!

Ortel Mobile

otelo

Penny Mobil

PremiumSIM

primacall

primamobile

PYUR

Rossmann mobil

Saturn

SAUBER WALDFUNK

sim.de

SimDiscount

simplytel

simquadrat

Sky

smartmobil.de

Tchibo Mobil

Türkei SIM

Vodafone (Unitymedia)

Web.de

WEtell

WhatsApp SIM

wilhelm.tel

winSIM

WOBCOM

yourfone

Mit 5G noch schneller mobil surfen

Filtern Sie hier nach schnellen Mobilfunktarifen, die zusätzlich den neuesten Mobilfunkstandard 5G beinhalten. Mit dem Nachfolger von LTE surfen Sie noch schneller und profitieren von besonders kurzen Ladezeiten. Sie benötigen dafür ein 5G-fähiges Smartphone. Der neue Standard wird aktuell ausgebaut und ist an immer mehr Standorten in ganz Deutschland verfügbar. Wenn Sie an einem Ort keinen 5G-Empfang haben, surfen Sie weiterhin mit schnellem LTE.

Zum Tarifberater

Xem thêm: cường thế đánh dấu

  • Mit Verivox-Cashback

  • Top-Tarife zu Spitzenpreisen

  • Exklusive Deals und Online-Vorteile